In Heimen getestet – Für zuhause empfohlen

Eine Beobachtungsstudie bei Demenzkranken in Alten- und Pflegeheimen in Norddeutschland belegt: Die ­KUBIVENT ­Demenzia fördert das Ein- und Durchschlafen und verlängert die Schlafdauer mit zum Teil herausragendem Ergebnis.
Beobachtet wurden dabei insbesondere die demenztypischen Verhaltensmuster wie Bettflucht in der Nacht, Tagesschläfrigkeit und das Sundowning-Syndrom, welches die Unruhe bei Eintreten der Dämmerung beschreibt.
In Einzelfällen haben Teilnehmer der Studie bis zu 12 Stunden durchgeschlafen. Andere haben zu einer deutlich aktiveren Teilnahme am Tagesgeschehen zurückgefunden. Im Durchschnitt war ein deutlich verbesserter Schlaf zu verzeichnen, der das Pflege­personal wesentlich entlastet hat.

Ergebnisse mit Bezug auf die veränderte Schlafdauer

Beispielhaft an den Ergebnissen von drei Probanden dargestellt

Proband 1: Weiblich (74), schlief schneller ein und durch, mit entspannterer Tagesbefindlichkeit.
Proband 2: Männlich (86), schlief auffallend länger, überwiegend ohne Unterbrechungen und stand nachts nicht mehr auf.
Proband 3: Weiblich (88), schlief länger mit nur noch seltenen Unterbrechungen, wurde insgesamt umgänglicher.

Ergebnisse mit Bezug auf die Schlafqualität

Kriterien sind: Schlaftiefe, Entspannung, Nachlassen der Tagesschläfrigkeit, positiver Einfluss auf das Sundowning-Syndrom sowie die Tag-/Nachtumkehr

Ergebnisse mit Bezug auf die Lebensqualität

Kriterien sind: Kommunikationsbereitschaft, Teilnahme am Tagesgeschehen, Empfindung von Freude, Umgänglichkeit, Abnahme von Aggressionen